Category: E Jugendtraining Fußball

Fussballtraining Übung: Passen in Dreiecksform mit 2 Bällen

Von , 30. November 2015 21:25

Fussballtraining Übung zum Thema Passen

 

Als Trainer macht man sich oft Gedanken, welche Fussballtraining Übungen für meine Mannschaft am sinnvollsten sind. Heute stelle ich eine Fussballtraining Übung zum Thema Passen vor. Diese Übung ist in vereinfachter Form schon ab der F Jugend möglich.

Das Video der Fussballtraining Übung soll als Anregung dienen, was du zum Themen- Trainingsinhalt Passen durchführen kannst.

 

 

Fussballtraining Übung – Trainingsinhalt Passen

 

Aufbau der Fussballtraining Übung:

  • markiere 3 Hütchen in Dreieckform
  • die Spieler stellen sich wie im Video in einer 3v1 Stellung auf
  • für diese Übung werden 2 Bälle pro Dreieck benötigt, jeweils 1 Ball auf einer Seite

 

Ablauf der Fussballtraining Übung:

  • die Spieler passen die 2 Bälle direkt und immer gleichzeitig zueinander
  • der Spieler der unten alleine steht, passt den Ball immer zu einem freien Spieler auf der anderen Seite

 

Coaching Punkte der Fussballtraining Übung:

  • gefühlvolle Pässe spielen (so das beide Bälle immer jeweils eine Seite erreichen)
  • genaue Pässe
  • immer beide Bälle beobachten
  • Kommunikation
  • ist die Übung für deine Spieler zu schwer, dann starte erst einmal mit einem Ball oder deine Spieler sollen die Passübung mit 2 Ballkontakten durchführen
  • je nach Alter und Fähigkeit deiner Spieler die Entfernung des Dreiecks anpassen

 

Fussballtraining weitere Passübungen Pfeil

 

Für Fussballtrainer ab der C Jugend bis Senioren:

Willst Du als Trainer in Zukunft mit Deiner Mannschaft mehr Erfolg, mehr Siege und mehr Punkte? Soll ich Dir helfen und Dich coachen? Mehr Infos findest Du hier!

 

Für Kindertrainer F Jugend bis D Jugend:

Du bist Kindertrainer und willst neue junge Talente ausbilden? Soll ich Dir helfen und Dich coachen? Dann klicke hier!

 

 

 

Beste Grüße und viel Erfolg,

René

 

 

 

 

Fussballtraining Übungen mit Ball: Dribbeln und Passform mit gezieltem Pass in das Minitor

Von , 12. Mai 2015 16:20

Fussballtraining Übungen mit Ball mit dem Schwerpunkt Dribbling und Passen. Solche Fussballtraining Übungen mit Ball eignen sich sehr gut als ersten Teil im Hauptteil des Trainings. Diese Übung kannst du als Wettbewerb durchführen, um den Anreiz und Spaß der Übung zu steigern, in dem die Anzahl der Treffer jedes einzelnen Spielers  in das Minitor gezählt wird. Die Erfahrungen zeigen, dass die Spieler mit sehr viel Spaß und Eifer an dieser Übung heran gehen.

 

 

Ab welchem Alter: ab 8 Jahre

Spieleranzahl: 5+

Schwierigkeitsgrad: mittel

Dauer der Übung: 5-10 Minuten

Ziel der Übung: Dribbling, Passen

 

Aufbau der Fussballtraining Übung mit Ball:

  • stelle 4 hintereinander stehende Hütchen im Abstand von ca. 1-2m auf
  • stelle 3 Hütchen in einer Dreiecksform auf (siehe Grafik)
  • stelle 1 Minitor oder Hütchentor auf
  • teile die Spieler auf den Positionen ein

 

Ablauf der Fussballtraining Übung:

  • im Slalom durch das Hütchenparcour dribbeln
  • zu Spieler 2 Passen und den Ball direkt wieder fordern
  • Spieler 2 lässt den Ball direkt wieder zu Spieler 1 prallen
  • Spieler 1 passt den Ball zu Spieler 3
  • Spieler 3 passt den Ball zu Spieler 4
  • Spieler 4 nimmt den Ball mit einem Kontakt zur anderen Seite mit und passt den Ball in das Minitor

 

Coaching Punkte:

  • enge Ballführung
  • Passspiel fordern
  • Ball mit der Innenseite passen
  • offene Stellung
  • Ball mit einem Kontakt zur anderen Seite mitnehmen

 

Sicher Dir jetzt das kostenlose Video-Coaching für Dein Fussballtraining, wie Du Deine Spieler mit der 6 Schritte Techniktraining Erfolgsformel erfolgreich und schneller die Techniken beibringst! Hier machen nämlich über 90% der Jugendtrainer die größten Fehler!

 

Fussballtraining Übungen mit Ball Pfeil

 

Hier klicken: Kostenloses Coaching Video!

 

 

Beste Grüße,
René

 

 

F, E und D Jugendtraining Fußball: Die 4 Erfolgssäulen für Dein Fussballtraining mit konkreten Tipps

Von , 23. März 2015 10:57

business graph in blue

 

„Wie Du Deine Spieler in Deinem Jugendtraining mit diesen 4 Säulen mit profitable Kindertrainings Strategien in den nächsten 60 Tagen extrem steigern wirst“


Hier klicken und die 6 Schritte Techniktraining Erfolgsformel für Dein Jugendtraining kostenlos downloaden!

 

F, E und D Jugendtraining Fußball Tipps für Jugendtrainer sind nicht ohne Grund so wichtig. Junge Talente sind das Nummer 1 Erfolgskriterium im Fußball. Die einfache Formel lautet: „Keine gute F, E und D Jugendtraining Fußball Ausbildung = keine Talente und Juwelen!“

Viele Jugendtrainer haben zeitlich und finanziell nicht die Möglichkeit an einem Trainerlehrgang teilzunehmen, um sich weiterzubilden und die neusten Jugendtrainings Strategien zu erfahren.

Beim F, E und D Jugendtraining im Fußball trainieren viele Jugendtrainer aus dem Bauch heraus und haben nicht die richtige Kindertraining Strategie. Die Folge: Die Kinder werden nicht genügend gefördert, weil die Kinder kein effektives F, E und D Jugendtraining im Fußball Training bekommen.

 

Erfolgsfaktor: Die 4 erfolgreichen Säulen im Jugendtraining

Mit diesen 4 wichtigen und erfolgreichen Säulen kannst Du im F, E und D Jugendtraining Fußball Deine Spieler extrem fördern und verbessern.

Wenn Du diese 4 erfolgreichen Säulen in Deinem Jugendtraining umsetzt, wird das Fördern und verbessern Deiner Spieler Dir wesentlich leichter fallen.

Setze diese 4 erfolgreichen Säulen in Deinem Kindertraining um und förder Deine Spieler effektiv.

 

F, E und D Jugendtraining Fußball: Setze diese 4 Säulen für Dein Jugendtraining um

 

1) Techniktraining (40% Gewichtung deines Trainings):

 

F, E und D Jugendtraining Fußball Tipps für Kindertrainer für ihr Kindertraining

 

Konzentriere Dich 40% Deines Kindertrainings im F, E und D Jugendtraining auf das Techniktraining.

Im F, E und D Jugendtraining Fußball solltest Du ein Augenmerk auf das Techniktraining ca. 40% des Trainings Wert legen. Immer wieder sehe ich Jugendtrainer, die ihre Kinder beim Kindertraining sinnlos Runden laufen lassen. Um heutzutage im Fußball weiter zu kommen, müssen Spieler das ABC des Fußballs beherrschen.

Lionel Messi ist ein perfekter Fußballer und hat eine überragende Technik. Ihm wurden diese Fähigkeiten nicht angeboren, sondern er hat sich es im frühsten Kindesalter erlernt. In dem er immer wieder seine Technik trainierte. Sehr wichtig ist, dass die Kinder ein Ballgefühl bekommen durch gewisse Übungen wie z.B. das Passspiel, Torschuss-Techniken oder die Ballannahme zu trainieren. Denn die Spieler müssen ein Ballgefühl bekommen, wie stark sie den Pass spielen können, damit die Mitspieler problemlos den Ball annehmen können. Aber noch wichtiger ist es, den Kindern erstmal richtig die Grundtechniken bei zu bringen, wie man einen Pass spielt, also durch vorzeigen den Kindern zeigen, wie sie den Pass spielen sollen bzw. wo die Kinder den Ball mit dem Fuß treffen müssen.

Dazu ist es auch wichtig als Jugendtrainer zu wissen, wie Du ein Techniktraining richtig aufbaust. Sonst bringen den Kindern die besten Technikübungen nix, wenn Du Dein Techniktraining nicht richtig aufbaust.

Techniktraining ist die Basis für ein erfolgreiches Jugendtraining. Baue in Deinem Kindertraining immer Technik-Übungen mit ein, dass kann zum Aufwärmen sein, aber auch Hauptteil des Trainings sein. Denn mit vielen Wiederholungen entwickeln die Spieler Automatismen und Ballgefühl.

 

2) Trainiere viele Kleinfeldspiele (30% Gewichtung deines Trainings)

Wichtig im Jugendtraining ist es, die Kinder einfach nur mal Fußball spielen zu lassen. Warum spielen Kinder Fußball? Ganz einfach, weil sie Fußball spielen wollen. Deshalb solltest Du als Jugendtrainer Deine Kinder Fußball spielen lassen.

Achte darauf, dass Du keine zu großen Spielfelder hast. Warum? Weil die Kinder auf größeren Spielfelder weniger Ballkontakte haben, dadurch weniger gefördert werden, weniger  Tore schießen und die Kinder sonst die Lust am Fußball spielen verlieren.

Mein Tipp: Trainiere Kleinfeldspiele in Kleingruppen!

Durch Kleinfeldspiele in Kleingruppen haben Deine Spieler im Jugendtraining viele Ballkontakte und natürlich mehr Spaß am Training. Dadurch, dass Du in Kleingruppen trainieren lässt, ist das Jugendtraining viel intensiver und jeder Spieler wird mehr gefordert und gefördert. Lege also 30% des Kindertrainings Wert auf Kleinfeldspiele und lasse Deine Spieler Fußball spielen.

Bei den spielen bringe den Kindern einfache taktische Verhaltensweisen wie z.B. die beim Tore schießen / Tore verhindern bei. Aber auch die Grundlagen für das Zusammenspiel mit den Grundlagen individual- und gruppentaktischer Handlungen (Abwehr/Angriff). Bringen den Kindern auch bei, wie sie sich auf den Platz am besten verteilen sollen (Raumorientierung-Aufteilung). Lass Deine Spieler unterschiedliche Positionen im Zusammenspiel kennenlernen, damit Deine Spieler jede Position kennen lernen und sich so am effektivsten weiter entwickeln.

 

F, E und D Jugendtraining Fußball – Fördere Deine Spieler mit Bewegungen mit und ohne Ball

 

3) Schulungen der Bewegungen mit Ball (20% Gewichtung deines Trainings)

Schule im F, E und D Jugendtraining Fußball die Bewegungen mit Ball.

Für diesen Erfolgsfaktor solltest Du eine Gewichtung von 20% Deines Jugendtraining geben. Du solltest viele Kinderübungen mit dem Ball durchführen, die das Ballgefühl und die Ballgeschicklichkeit mit den Händen und Füßen  fördern. Es geht hierum, um Spaß mit dem Ball zu vermitteln und den Umgang mit dem Ball zu fördern. Dieses kannst Du in der Erwärmung, aber auch im Hauptteil des F, E und D Jugendtraining Fußball mit einbauen.

 

4) Schulung der Bewegungen ohne Ball (10% Gewichtung deines  Trainings)

Schule im F, E und D Jugendtraining Fußball auch die Bewegungen ohne Ball.

Du solltest für diesen Erfolgsfaktor 10 % Gewichtung in Deiner Trainingsplanung für Deine Jugendtrainingseinheit mit einbeziehen. Du musst bei Kindern gezielt ihre Bewegungsabläufe schulen.

Kinder haben koordinative Schwierigkeiten, deshalb musst Du im Jugendtraining darauf Wert legen, dieses zu trainieren. Mit dieser Trainingsmethode kannst Du Deine Spieler koordinativ verbessern, dass wiederum für die Übungen mit Ball verbessert bzw. im allgemeinem beim Fußball spielen verbessert.

Dazu gehört auch, dass Du viele Laufspiele, Fangspiele, Turnübungen ect. in Deinem Jugendtraining anbietest, um die Ausdauer, Koordination und Athletik zu schulen. Dieses kannst Du in der Erwärmung mit ein einbauen. In diesem Erfolgsfaktor geht es auch darum, Deine Spieler den Spaß und die Begeisterung am Sport zu vermitteln.

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Umsetzung  der 4 erfolgreichen Säulen für Dein F, E oder D Jugendtraining Fußball!

 

Sicher dir jetzt das kostenlose Video-Coaching für Dein Jugendtraining, wie Du Deine Spieler mit der 6 Schritte Techniktraining Erfolgsformel erfolgreich und schneller die Techniken beibringst! Hier machen nämlich über 90% der Jugendtrainer die größten Fehler!

F, E, D Jugendtrainining Fussball Anmelde Pfeil

 

   Hier klicken: Jetzt kostenlos downloaden!

 

 

Beste Grüße und viel Erfolg,

René

 

 

Panorama Theme by Themocracy

Desktop-Version | Auf mobile Version umschalten